Rebsorte: Riesling

Herkunft/Verbreitung

1435 in R√ľsselsheim (D) Anbau nachgewiesen. Die Wachau reklamiert aufgrund einer urkundlichen Erw√§hnung eines Weingartens namens Ritzling den Sortenurprung f√ľr die eigene Region. In √Ėsterreich √ľberwiegend in der Wachau, Kamptal, Wagram.

Sortencharakteristik

H√∂chste Anspr√ľche an Lage und Boden. Die duftigsten und rassigsten Weine entstehen auf Schiefer- und Urgesteinsverwitterungsb√∂den. Sp√§treifend (Ernte Ende Oktober/November).

Weineigenschaften

Sein charmantes Bukett besitzt zumeist zarte Ankl√§nge an Pfirsiche, Aprikosen und Zitrusfr√ľchte. Am Gaumen wirkt der Riesling wegen seiner pikanten S√§ure sehr rassig und anhaltend; er entwickelt sich kontinuierlich und ist daher sehr gut lagerf√§hig; dies gilt im besonderen f√ľr die raren Sp√§t- und Auslesen.

 

Copyright © 2010 Weingut Koch - Alle Rechte vorbehalten